Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Folinsäure



Strukturformel
Bezeichnungen
Freiname Leucovorin
IUPAC-Name 5-Formyl-5,6,7,8-tetrahydrofolsäure
Summenformel C20H23N7O7
CAS-Nummer 1492-18-8
Chemisch-physikalische Daten
Molare Masse 473,44 g/mol
Schmelzpunkt
Siedepunkt

Folinsäure (FA), auch Citrovorum-Faktor (CF), oder Leucovorin (LV), kurz CHO-FH4, ist das 5-Formyl-Derivat der Tetrahydrofolsäure. Zur Anwendung kommen das Calcium-Salz (Calciumfolinat) sowie das Natrium-Salz (Natriumfolinat).

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Inhaltsverzeichnis

Chemie

Die meisten kommerziell erhältliche medizinische Präparate enthalten ein Racemat aus L- und D-Folinsäure, mittlerweile sind aber auch Präparate mit der der reinen, biologisch aktiven Form (L-(-)-Isomer, Levofolinsäure) erhältlich.

Pharmakologie und medizinische Anwendung

Kombination mit 5-Fluorouracil (5-FU)

Folinsäure wird in synergistischer Kombination mit dem Zytostatikum 5-Fluoruracil in der Chemotherapie zur Behandlung von Dickdarmkrebs und anderen Tumoren verwendet. Folinsäure bindet an das Enzym Thymidilat-Synthase und führt dadurch zur Erniedrigung der intrazellulären Thymidilat-Konzentration, wodurch die zytostatische Wirkung von 5-FU verstärkt wird.

„Leukovorin-Rescue“ bei Therapie mit hochdosiertem Methotrexat

Folinsäure wird als Antidot bei Therapien mit Methotrexat eingesetzt. Methotrexat wirkt als Folsäure-Antagonist und hemmt kompetitiv und reversibel das Enzym Dihydrofolat-Reduktase (DHFR). Bei hochdosierter Methotrexat-Gabe muss eine sogenannte „Leukovorin-Rescue“ erfolgen, d.h. die Wirkung des Methotrexats muss durch regelmäßige Gabe von Leukovorin antagonisert werden, da sonst eine schwere Knochenmark- und Schleimhauttoxizität (Mukositis) auftritt. In der Praxis wird dabei meist so verfahren, dass Methotrexat als Infusion über ca. 4 Stunden verabreicht wird und 24 Stunden nach der Infusion beginnt man mit der Leukovorin-Rescue (alle 6 Stunden eine Infusion mit Leukovorin), solange bis der Methotrexat-Spiegel eine kritische Grenze unterschritten hat (< 0,1 µM).

Bitte beachten Sie den Hinweis zu Gesundheitsthemen!
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Folinsäure aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.