Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Erosion (Zahnmedizin)



Erosion ist in der Zahnmedizin ein unscharf begrenzter Zahnhartsubstanzverlust durch Säureeinwirkung und/oder Schleifkörper in Zahnpasten.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Der keilförmige, scharfkantig begrenzte Zahnhartsubstanzverlust im Zahnhalsbereich entsteht durch Absprengungen durch spannungsbedingte Überlastungen (Bruxismus) oder durch Abrasion durch abrasive Zahnpasten bzw. Zahnbürsten.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Erosion_(Zahnmedizin) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.