Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Dorsalextension



 

Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten usw.) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben nachrecherchierst und gute Belege einfügst. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Die Dorsalextension (Dorsalflexion) ist die Anhebung der Fußspitze. Die gegenläufige Bewegung wird als Plantarflexion bezeichnet. In der Tieranatomie wird für diese Bewegungsrichtung des Sprunggelenks einfach der Begriff Beugung (Flexion) verwendet.

Gelegentlich wird auch die Rückneigung des Oberkörpers als Dorsalextension bezeichnet. Hier ist aber die Bezeichnung Reklination gebräuchlicher.

Der Wortteil „dorsal“ bedeutet „zum Fußrücken (Dorsum pedis) hin“. Als Kurzform verwendet man auch den Begriff Extension anstelle des längeren Wortes Dorsalextension. Alternativ wird die Bewegung seltener auch als Dorsalflexion bezeichnet. Es existieren unterschiedliche Ansichten darüber, welcher der beiden Begriffe „Dorsalextension“„" und „Dorsalflexion“ sinnvoller ist. Das liegt daran, dass man nicht genau sagen kann, ob beim Sohlengänger Mensch die Hebung der Fußspitze eine Streckung (Extension) oder eine Beugung (Flexion) darstellt. Bei den Zehen- und Zehenspitzengängern ist der Sachverhalt dagegen eindeutig, weshalb in der Veterinäranatomie prinzipiell von einer Beugung gesprochen wird.

Die Dorsalextension findet in der oberen Etage des Sprunggelenks statt. Der Bewegungsumfang für die Dorsalextension wird in der Literatur mit 20° bis 30° angegeben.

Beteiligte Muskulatur

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Dorsalextension aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.