Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Die Entstehung der Arten



  The Origin of Species (deutsch Die Entstehung der Arten, vollständiger Titel On the Origin of Species by Means of Natural Selection, or the Preservation of Favoured Races in the Struggle for Life, kürzer deutsch Über die Entstehung der Arten durch natürliche Zuchtwahl oder Die Erhaltung der begünstigten Rassen im Kampfe ums Dasein), erstmals veröffentlicht am 24. November 1859 vom englischen Naturforscher Charles Darwin, ist ein zentrales Werk in der Wissenschaftsgeschichte und gilt als grundlegende Arbeit im Bereich der Evolutionstheorien.

Darwin stellte darin eine lange Argumentskette (one long argument) für seine Theorie vor, dass Gruppen von Organismen (heutzutage als Populationen bezeichnet) und nicht individuelle Organismen, sich allmählich durch den Vorgang der natürlichen Selektion entwickeln – ein Vorgang, der durch das Buch erstmals einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt wurde (vgl. Darwinismus). Darwin legte detaillierte wissenschaftliche Belege vor, die er während seiner Reise nach Südamerika, zu den Galapagos-Inseln und nach Australien an Bord der HMS Beagle von 1831 bis 1836 und seit seiner Rückkehr gesammelt hatte, stellte seine Theorie vor und widerlegte die Doktrin der „created kinds“ (geschaffene Arten), die den damals weitläufig akzeptierten Theorien der Schöpfungsbiologie zugrunde lagen.

Die erste deutsche Übersetzung erschien 1860 unter dem Titel Über die Entstehung der Arten im Thier- und Pflanzen-Reich durch natürliche Züchtung, oder Erhaltung der vollkommensten Rassen im Kampfe um's Daseyn des Paläontologen und Zoologen Heinrich Georg Bronn. Diese Übersetzung nahm sich jedoch Veränderungen und „Reinigungen“ heraus [1]. 1876 folgte die Übersetzung von Julius Victor Carus, die meist als Standardübersetzung verwendet wird (Stuttgart, E. Schweizerbart'sche Verlagsbuchhandlung, 1876).

Auch für Nicht-Wissenschaftler ist das Buch verständlich und so erweckte es schon bei seiner Veröffentlichung breites Interesse; die erste Auflage von 1250 Exemplaren war bereits am ersten Tag vergriffen. Die in dem Buch vorgestellten Ideen bilden die Basis der heutigen wissenschaftlichen Evolutionstheorien. Diese werden bis heute vor allem von Seiten der Anhänger des Kreationismus bzw. des „Intelligent Design“ bezweifelt.

Einzelnachweise

  1. Storch, Welsch, Wink: „Evolutionsbiologie“. Berlin, Heidelberg, 2001
Wikisource: On the Origin of Species By Means of Natural Selection – Quellentexte

Englisch

  • Volltext als PDF
  • Origin of Species, 1st Edition als Online-Text beim Project Gutenberg
  • Origin of Species, 6th Edition als Online-Text beim Project Gutenberg
  • DarwinMiscSep99 Änderungen der sechs Ausgaben von 1859–1872.

Deutsch

  • Die Entstehung der Arten; Volltext bei zeno.org. Der Text folgt der Übersetzung der sechsten Auflage, London 1872, durch Julius Victor Carus von 1884.
  • Die Entstehung der Arten (1863) Zweite vermehrte und sehr verbesserte Auflage. Übersetzt von Heinrich Georg Bronn (als Faksimile-Bilder).
  • Das missverstandene Buch von Axel Meyer in Die Zeit, 19.07.2007

Quellen

  1. Storch, Welsch, Wink: „Evolutionsbiologie“. Berlin, Heidelberg, 2001
  Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Die_Entstehung_der_Arten aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.