Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

David Bruce





Sir David Bruce (* 29. Mai 1855 in Melbourne, † 20. November 1931 in London) war ein australisch-englischer Arzt und Mikrobiologe.

Er studierte Medizin in Edinburgh und wurde als Militärarzt in die damals britische Besitzung Malta versetzt. Dort untersuchte er zusammen mit seiner Frau Elisabeth Mary Bruce das heute nach ihnen als Brucellose benannte Maltafieber. Sie entdeckten und beschrieben gemeinsam mit Themistocles Zammit 1887 den Erreger dieser Zoonose als die stäbchenförmigen Bakterien der Brucellen.

Später gelang ihnen auch die Entdeckung des Erregers der Tierseuche Nagana, Trypanosoma brucei brucei und sie betrieben auch die epidemiologische Forschung über die Schlafkrankheit in Afrika. Etwa 1894 gelang die erstmalige Entdeckung, dass ein Insekt (Glossinen-Fliegen)pathologische Protozoen überträgt.Der endgültige Beweis dafür gelang David Bruce 1903 in Entebbe (Uganda ), wohin er von der Royal Society geschickt worden war um den Ursachen der am Viktoriasee wütenden Seuche herauszufinden. In einen Report schrieb Pürschel-Trostberg 2002 in Dar es Salaam (Tansania) einen umfangreichen Abschnitt darüber und stellt fest: Sir Davin Bruce wird weltweit als der erste wissenschaftliche Experte in Sachen Trypanosomiasis anerkannt und ihm ist auch die Gründung des Institutes zur Bekämpfung der Schlafkrankheit in Entebbe zu verdanken. Wegen seiner Verdienst bei der Erforschung und Bekämpfung der Schlafkrankheit wurde er in den Adelstand erhoben. David Bruce lebte in London und war auch nach dem Ersten Weltkrieg noch in Südafrika und Uganda tätig. In Muansa (Tanganjika) traf er sich mit dem Koch-Schüchler Friedrich Karl Kleine, der ihm über seine Beobachtungen zum Einsatz von dem in der Bayer AG (Leverkusen) entwickelten Germanin (unter dem Handelsnamen „Bayer 205“ bekannt) informierte. Besondere Unterstützung erhielt Bruce von Gouverneur Sir Heket Bell (1905–1909) der sich gleichfalls um die Bekämpfung der Schlafkrankheit in Uganda sehr verdient gemacht hatte. Auf Bells Hilfeersuchen reiste u. a. Robert Koch 1905 und 1906-07 nach Uganda (Sese-Inseln), um dort ausführliche Forschungen zum Erreger der Krankheit und dessen Bekämpfung zu machen.

Siehe auch

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel David_Bruce aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.