Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Asthma cardiale



Als das Asthma cardiale (latinisiert von griechisch άσθμα, „das Keuchen“ - zur genaueren Wortherkunft vergleiche Asthma bronchiale - und griechisch καρδιά, „Herz“; vergleiche Kardia) wird jene beträchtliche und oft ängstigende Atemnot verstanden, die aufgrund einer Stauung im kleinen Kreislauf bei Linksherzinsuffizienz auftritt.

Die Anfälle treten meist nachts im Liegen auf, da es hier zu einer Zunahme des Blutvolumens im Lungenkreislauf kommt - in einer aufrechten Körperlage bleibt durch die Schwerkraft bedingt verhältnismäßig mehr Blut in der unteren Körperhälfte. Beim Asthma cardiale lagern sich die Patienten zum Schlafen meist auf mehrere Kissen, um mit erhöhtem Oberkörper den hydrostatischen Druck dort zu senken.
Das kardiale Asthma äußerst sich in einer Dyspnoe, d. h. einer generellen Atemnot, die sich auch durch Aufsetzen am Bettrand nicht bessert und damit von der Orthopnoe abgegrenzt wird. Eine Ursache dieser Form der Atemnot ist eine sekundäre Bronchialobstruktion, die sich ähnlich wie das Asthma bronchiale durch Giemen bemerkbar machen kann, aber auch andere Geräuschphänome erzeugen kann.

In der schwersten Verlaufsform kann das Asthma cardiale in ein akutes Lungenödem übergehen. Durch eine weitere Erhöhung des kapillären Pulmonaldrucks kommt es dabei zu einer Transsudation und zum Abhusten oder Hochsteigen einer leicht blutig gefärbten, schaumigen Flüssigkeit mit Erstickungsgefühl. Ein ähnliches Phänomen ist das Höhenlungenödem.

Als Differentialdiagnose kommen z.B. nächtliche Anfälle bei Patienten mit Asthma bronchiale, eine Pneumonie oder eine Exacerbation einer COPD in Betracht.

Bitte beachten Sie den Hinweis zu Gesundheitsthemen!
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Asthma_cardiale aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.