Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Arteria subclavia



Die Arteria subclavia (Unterschlüsselbeinarterie) liegt unter dem Schlüsselbein (Clavicula) und liefert die gesamte Blutversorgung des Armes. Auch einige Arterien für den Kopf- und Halsbereich gehen von ihr ab.

Die Arteria subclavia entspringt beim Menschen, Hunden und Schweinen links aus dem Aortenbogen, rechts aus dem Truncus brachiocephalicus. Dann liegt sie umgeben von den Nervensträngen des Plexus brachialis zwischen dem Musculus scalenus anterior und Musculus scalenus medius („hintere Skalenuslücke“). Die Arterie wird außerdem von der gleichnamigen Vena subclavia begleitet, die etwas unterhalb, zwischen dem Musculus scalenus anterior und der Clavicula („vordere Skalenuslücke“) liegt. Sobald die Arteria subclavia auf ihrem Weg zur Seite tiefer tritt als der untere Rand des Schlüsselbeins, befindet sie sich in der Achselhöhle und heißt dann Arteria axillaris.

Auf ihrem Weg gibt die Arteria subclavia beim Menschen als erstes die Arteria thoracica interna nach kaudal und die Arteria vertebralis nach kranial ab, später den Truncus thyrocervicalis, der sich in mehrere Arterien für den Hals aufteilt, dann den Truncus costocervicalis.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Arteria_subclavia aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.