Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Arteria interossea communis



Die Arteria interossea communis („gemeinsame Zwischenknochenarterie“) ist eine Schlagader des Unterarms. Beim Menschen ist sie ein Ast der Arteria ulnaris, bei den Haustieren ein Abgang aus der Arteria brachialis. Ihren Namen verdankt sie ihrer Lage im Zwischenknochespalt (Spatium interosseum antebrachii) bzw. der syndesmotischen Verbindung zwischen Elle und Speiche (Membrana interossea antebrachii).   Die Arteria interossea communis teilt sich am Unterarm in zwei Hauptäste: Arteria interossea anterior und posterior, bei den Haustieren als Arteria interossea cranialis bzw. caudalis bezeichnet. Beide Zwischenknochenarterien anastomosieren distal im Spatium interosseum.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Arteria interossea anterior

Die Arteria interossea anterior bzw. Arteria interossea cranialis („vordere Zwischenknochenarterie“) verläuft auf der Vorderseite der Membrana interossea antebrachii. Sie versorgt die Streckmuskeln am Unterarm und entlässt Äste an das Rete carpi dorsale. Bei Wiederkäuern und Pferden ist sie der stärkere der beiden Hauptäste.

Arteria interossea posterior

Die Arteria interossea posterior bzw. Arteria interossea caudalis („hintere Zwischenknochenarterie“) verläuft auf der Hinterseite der Membrana interossea antebrachii. Sie versorgt Beugemuskeln am Unterarm und mündet in die Gefäßbögen (Arcus palmaris superficialis und Arcus palmaris profundus) am Ursprung der Mittelhandarterien. Bei Raubtieren und Schweinen ist sie deutlich stärker als die vordere.

Literatur und Quellen

  • Gille, U.: Herz-Kreislauf- und Abwehrsystem, Angiologia. In: Salomon, F.-V. u. a. (Hrsg.): Anatomie für die Tiermedizin. Enke-Verlag, Stuttgart 2004, S. 404-463. ISBN 3-8304-1007-7
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Arteria_interossea_communis aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.