Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Ansa cervicalis superficialis



Die Ansa cervicalis superficialis (oberflächliche Halsnervenschlinge) ist eine Nervenschlinge, die vom Halsast (Ramus colli) des Nervus facialis und den aufsteigenden Ästen des Nervus transversus colli gebildet wird. Sie liegt zwischen dem Musculus sternocleidomastoideus und dem Platysma in der oberen, vorn-seitlichen Halshälfte. Ihr Verbindungsast (Ramus communcicans) läuft annähernd parallel zur Vena jugularis externa und überkreuzt die Vena jugularis anterior.

Die tiefer gelegene Ansa cervicalis profunda liegt unterhalb des Musculus sternocleidomastoideus.

Quellen

  • flexicon.doccheck.com
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Ansa_cervicalis_superficialis aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.