Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Anästhesist



Anästhesist ist die Berufsbezeichnung für einen Arzt, der sich auf das medizinische Fachgebiet Anästhesiologie spezialisiert hat. Zu den Tätigkeitsfeldern gehören die Gebiete:

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Anästhesisten sind in Deutschland Fachärzte (Facharzt für Anästhesiologie und Intensivmedizin, die genaue Bezeichnung variiert zwischen den Bundesländern). Die Weiterbildung dauert im Anschluss an das Medizinstudium 5 Jahre. Zusätzlich bzw. im Anschluß an die Facharztweiterbildung können verschiedene Zusatzqualifikationen erworben werden (z.B. die Zusatzbezeichnungen Notfallmedizin und Spezielle Intensivmedizin).

Eine umfassende europäische (und damit supranationale) Qualifikation kann mit dem Examen der europäischen Fachgesellschaft für Anästhesiologie (European Society of Anaesthesiology) belegt werden, deren Kurzbezeichnung in fast allen Ländern im Anschluss an den Namen geführt werden kann (DESA = Diploma of the European Society of Anaesthesiology, früher DEAA).

Anästhesisten sind typischerweise

  • angestellt (z.B. an Krankenhäusern innerhalb einer Abteilung oder einer Klinik) oder
  • selbstständig (z.B. als mobiler Anästhesist oder mit eigener Tagesklinik)

tätig.

WebLinks

  • Deutsche Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin (Fachgesellschaft)
  • Berufsverband Deutscher Anästhesisten
  • Homepage der ESA zum europäischen Anästhesie Diplom
Bitte beachten Sie den Hinweis zu Gesundheitsthemen!
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Anästhesist aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.