Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

1,2-Dibromethan



Strukturformel
Allgemeines
Name 1,2-Dibromethan
Andere Namen

Ethylendibromid

Summenformel C2H4Br2
CAS-Nummer 106-93-4
Kurzbeschreibung farblose Flüssigkeit
Eigenschaften
Molare Masse 187,9 g/mol
Aggregatzustand flüssig
Dichte 2,179 g/ml
Schmelzpunkt 9,9 °C
Siedepunkt 131,4 °C
Dampfdruck

14,7 hPa (25 °C)

Löslichkeit

4,3 g/l in Wasser (30 °C), löslich in Ether, Ethanol, Benzol, Aceton

Sicherheitshinweise
Gefahrstoffkennzeichnung aus RL 67/548/EWG, Anh. I
Umweltgefährlich
N
Umwelt-
gefährlich
R- und S-Sätze R: 45-E23/24/25-36/37/38-51/53
S: 53-45-61
MAK

Carcinogen

WGK 3
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

1,2-Dibromethan ist eine farblose giftige Flüssigkeit, die ähnlich wie Chloroform riecht und hauptsächlich als Lösungsmittel, zur Containerbegasung und als Synthese-Zwischenprodukt Verwendung findet.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Dämpfe von Dibromethan sind sechsmal schwerer als Luft. Es zersetzt sich langsam im Sonnenlicht, ansonsten ist die Verbindung stabil. Dibromethan ist brennbar. Es wird durch direkte Bromierung von Ethen oder durch Reaktion von Bromwasserstoffsäure mit Ethin hergestellt.

Die noch in den 1980er Jahren übliche Verwendung von 1,2-Dibromethan als Zusatz in verbleitem Treibstoff (zur Vermeidung von Bleirückständen im Motor) wurde wegen seiner Giftigkeit in den Industrieländern eingestellt.

Referenzen

  • WHO EHC 177
     
    Dieser Artikel basiert auf dem Artikel 1,2-Dibromethan aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
    Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.