Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Β-Lactamase-Inhibitoren



Vorlage:DISPLAYTITLE:β-Lactamase-Inhibitoren β-Lactamase-Inhibitoren haben eine ähnliche chemische Struktur wie β-Lactam-Antibiotika, allerdings keine antibakterielle Wirkung. Sie binden irreversibel an das Enzym β-Lactamase, welches von einigen Bakterien produziert wird und verhindern dadurch die Inaktivierung der β-Lactam-Antibiotika. Dadurch erhöhen sie die Wirkung der β-Lactam-Antibiotika.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

β-Lactamase-Inhibitoren werden meist in Kombination mit β-Lactam-Antibiotika verwendet. Zum Beispiel enthält das Breitbandantibiotikum Augmentan das β-Lactam-Antibiotikum Amoxicillin und den β-Lactamase-Inhibitor Clavulansäure.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Β-Lactamase-Inhibitoren aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.