Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

The Chemistry of Whisky

20.06.2016

© Compound Interest

The Chemistry of Whisky

Whisky is one of the world’s most popular spirits, and comes in many different classes and types. The character and flavour of these differing types vary widely; this, of course, comes down to their varying chemical composition. Here, we take a look at where some of these different compounds come from, and what they contribute.

Making whisky is, to an extent, a relatively simple process (albeit a long one). It starts with barley, which is soaked in water and then dried. The manner in which this drying is accomplished can affect the chemical composition of the finished whisky, and in the case of Scottish whiskies, was traditionally carried out using peat fires. The barley is then milled, then added to water. Mashing breaks down the starch in the barley into sugars, producing a sugary liquid called wort which can be used in the next stage of the process.

This is where fermentation comes in. Yeast is added to the wort, which turns the sugars into alcohol; the exact yeast used can also have an effect on the final taste. After fermentation, the alcohol percentage of the wort is between 5-10%. Up to this point, the process has differed little from that which produces beers, but here is where it deviates.

Topics
  • Kresole
  • Xylenol
  • Guajacol
  • Whisky
  • Laktone
Mehr über Compound Interest
  • Infografiken

    Die größten Wissenschaftsgeschichten 2018

    Auf dem Weg ins Jahr 2019 ist es an der Zeit, einen Rückblick auf einige der größten Wissenschaftsnachrichten des vergangenen Jahres zu werfen. In den diesjährigen Wissenschaftsnachrichten ging es um Wasser auf dem Mars, die Auswirkungen von E-Zigaretten, neue Arten von Isomerie und Bindung ... mehr

    Die Entfesselung unseres Immunsystems gegen Krebs

    Der erste der Nobelpreise 2018 ist vergeben. Der Nobelpreis für Physiologie oder Medizin 2018 ging an James P. Allison und Tasuku Honjo für die Entdeckung der Krebstherapie durch die Stimulierung des Immunsystems zum Angriff auf Tumorzellen. Diese Grafik wirft einen Blick auf die preisgekrö ... mehr

    Die Herstellung von Werkzeugen aus Laserlicht

    Nachdem der Nobelpreis für Physiologie oder Medizin verliehen wird, ist die Physik an der Reihe. Der Nobelpreis für Physik 2018 wurde an Arthur Ashkin, Gérard Morou und Donna Strickland für ihre bahnbrechenden Innovationen auf dem Gebiet der Laserphysik verliehen. Strickland ist erst die dr ... mehr

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.