Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Schmierinfektion



Eine Schmierinfektion oder Kontaktinfektion ist ein Begriff aus der Hygiene und bezeichnet eine direkte Übertragung von Krankheitserregern durch Berührung eines Objektes oder Lebewesens. Dabei unterscheidet man die direkte Kontaktinfektion, etwa bei Berührung eines infizierten Menschen oder eines Tieres, und die indirekte Kontaktinfektion bei der Berührung von mit Krankheitserregern kontaminierten Gegenständen.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Beispiele:

Die Erreger dringen dabei über die Haut (z. B. Insektenbisse oder -stiche) oder Schleimhaut (z. B. Geschlechtskrankheiten) ein.

Abzugrenzen gegenüber der Schmierinfektion ist die Tröpfcheninfektion.

Siehe auch

Bitte beachten Sie den Hinweis zu Gesundheitsthemen!
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Schmierinfektion aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.