Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Röhrenblüte



   

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Als Röhrenblüten bezeichnet man die radiären Einzelblüten von Korbblütlern (Asteraceae), die in den Köpfchen dicht nebeneinander stehen.

Die einzelnen, fünfzähligen Blütenblattkreise sind verwachsen. Die verwachsenen Kronblätter haben in der Regel nur kurze Kronblattzipfel, während die Kronröhre lang und schmal ist, wodurch sie insgesamt eine lang röhrige Form bekommen.

Bei der Unterfamilie Carduoideae gibt es nur Röhrenblüten.

Nur die Vertreter der Unterfamilie Asteroideae besitzen Röhrenblüten und Zungenblüten.

 

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Röhrenblüte aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.