Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Paul Broca



  Pierre Paul Broca (* 28. Juni 1824 in Sainte-Foy-la-Grande bei Bergerac; † 9. Juli 1880 in Paris) war ein französischer Anthropologe und Arzt. Nach ihm wurde die Broca-Aphasie (Fall des "Monsieur Tan") und das Broca-Zentrum benannt. Er beschrieb 1861 erstmals einen limbischen Lappen, heute als Limbisches System bezeichnet.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Das Broca-Zentrum oder Broca-Areal ist im Gehirn an der motorischen Erzeugung von Sprache beteiligt, während das Wernicke-Areal (nach Carl Wernicke) an dem Verstehen von Sprache beteiligt ist.

Broca wird der inzwischen veraltete und fachlich abgelehnte Broca-Index zur Beurteilung von Gewichtsproblemen zugeschrieben.

Er ist namentlich auf dem Eiffelturm verewigt, siehe: Die 72 Namen auf dem Eiffelturm.


Siehe auch:

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Paul_Broca aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.