Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Papillom



Ein Papillom ist ein benigner, epithelialer Tumor plattenepithelialer Differenzierung. Grundsätzlich kann es an allen plattenepithelialen Schleimhäuten vorkommen. Sehr häufig tritt es in der Mundhöhle an Gaumen, Uvula, Wange, Zunge etc. auf.

Beschreibung

Das Papillom hat ein blumenkohlartiges Aussehen und kann bis zu 1 cm groß werden. Bei der histologischen Untersuchung sieht man ein gefäßführendes, fingerförmig verästeltes Stroma mit regelrechtem oberflächlichem Plattenepithel.

Klinik

Das Papillom ist schmerzlos und tritt in allen Altersgruppen auf. Es gibt keine Geschlechtspräferenz. Wenn es als kosmetisch störend empfunden wird, kann es in der Regel in einem ambulanten Eingriff entfernt werden.

Siehe auch

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Papillom aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.