Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Palindromische Sequenz



Als Palindromische Sequenz wird in der Genetik eine (kurze) doppelsträngige DNA-Sequenz bezeichnet, die auf beiden Strängen in einer Richtung die gleiche Basenabfolge zeigt. Folgend ein Beispiel einer palindromischen Sequenz:

5'-GAATTC-3'
3'-CTTAAG-5'

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Die meisten der DNA-bindenden und modifizierenden Proteine erkennen kurze palindromische Sequenzen und führen ihre Aktivitäten symmetrisch an beiden Strängen aus. Das oben gezeigte Beispiel ist die Erkennungssequenz für ein bekanntes Restriktionsenzym, EcoRI. EcoRI erkennt diese Sequenz innerhalb eines DNA-Doppelstranges und schneidet beide DNA-Stränge jeweils zwischen den Nukleobasen G(uanin) und A(denin). Das kürzeste Sequenzpalindrom mit einer wichtigen Funktion ist das CpG-Dinukleotid, bedeutend in der epigenetischen DNA-Methylierung von CpG-Inseln.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Palindromische_Sequenz aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.