Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Ovotestis



Als Ovotestis bezeichnet man das gleichzeitige Auftreten von Hoden- (testis) und Eierstockgewebe (Ovarium) in einer Keimdrüse. Ein Ovotestis ist damit eine Sonderform der Zwitterbildung.

Bei einigen Vertretern der Weichtiere und der Fische kommen Ovotestes als normale Bildung vor. Bei Säugetieren kann ein Ovotestis infolge einer Störung in der Embryonalentwicklung auftreten.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Ovotestis aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.