Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Osteon



  Ein Osteon (griech. osteo - Knochen; Mz. Osteonen) ist die funktionelle Grundeinheit der Rindensubstanz (Substantia compacta) eines Röhrenknochens. Ein Osteon besteht aus einem zentralen Blutgefäß (Haversches Gefäß), um das konzentrisch Knochenlamellen angeordnet sind. Diese Lamellen bestehen aus Knochenzellen (Osteozyten) und der sie umgegebenen Grundsubstanz. Aufgrund dieses röhrenförmigen Aufbaus wird der Knochen mechanisch stabiler.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Siehe auch: Substantia spongiosa

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Osteon aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.