Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Natriumoxalat



Strukturformel
Allgemeines
Name Natriumoxalat
Andere Namen

di-Natriumoxalat, Oxalsäure Dinatriumsalz, oxalsaures Natrium

Summenformel Na2C2O4
CAS-Nummer 62-76-0
Kurzbeschreibung farblose Kristalle oder weißes Pulver
Eigenschaften
Molare Masse 134,01 g·mol−1
Aggregatzustand fest
Dichte 2,34 g·cm−3
Schmelzpunkt 250–270 °C
Löslichkeit

mäßig in Wasser (37 g/L bei 20 °C), nahezu nicht in Ethanol und Ether

Sicherheitshinweise
Gefahrstoffkennzeichnung
R- und S-Sätze R: 21/22
S: (2-)24/25
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Natriumoxalat ist eine chemische Verbindung die zur Gruppe der Oxalate (Salze der Oxalsäure) gehört. Sie wird zur Einstellung von Kaliumpermanganat-Maßlösungen (Urtitersubstanz), bei der Galvanisierung, als Farbmittel (orange) in der Pyrotechnik, als Hilfsmittel in der Textilindustrie und als Inhaltsstoff bei Spezialzementen verwendet.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Natriumoxalat fällt in großen Mengen als Abstoff beim Bayer-Verfahren (Herstellung von Aluminiumhydroxid "Tonerdehydrat") an.

In der Metallurgie findet es Verwendung z.B. bei der Röstung von Vanadium-Erzen im Drehofen (Umsetzung von Vanadiumpentoxid zu Natriumvanadat).

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Natriumoxalat aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.