Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Mikrophthalmie



Mikrophthalmie (von griech. μικρός = klein, οφθαλμος = Auge) bedeutet die angeborene, unübliche Kleinheit oder auch nur rudimentäre Ausbildung eines oder beider Augäpfel.

Die Mikrophthalmie ist in der Regel genetisch bedingt (z. B. im Zusammenhang mit Trisomie 13 oder dem Peters-Plus-Syndrom) und kann zusammen mit anderen Hemmungsfehlbildungen auftreten.

Ein weiterer Auslöser kann eine Infektion mit Röteln in der Schwangerschaft sein.

Trivia

Eine bekannte Person mit Mikrophthalmie ist Frank Elstner.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Mikrophthalmie aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.