Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Maskengesicht



Als Maskengesicht ( engl. mask face, mask-like face ) bezeichnet man in der Medizin einen erstarrten, maskenhaften Gesichtsausdruck ohne jede sichtbare Mimik. Diese Form der Hypomimie ist vor allem charakteristisch für den Morbus Parkinson, kommt aber auch bei anderen neurologischen Erkrankungen mit Beteiligung der Hirnnerven vor.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Maskengesicht aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.