Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Lincosamid



Lincosamide sind eine Gruppe von Antibiotika. Sie können aufgrund ihrer chemischen Struktur als Acylaminopyranoside bezeichnet werden.

Eigenschaften: Als Base gut isolierbar und als Hydrochlorid isolierbar. Herkunft: Streptomyces lincolnensis; da keine therapeutische Blutspiegel erreicht werden, benutzt man heute das semisynthetische Clindamycin(7-Chlor-Lincomycin). Wirkung: bakteriostatisch; Bindung an 50S UE der Ribosomen. Anwendung: Aufgrund der Akkumulation in den Knochen bei Gelenksentzündungen und Peritonitis. Möglich sind häufige Kreuzresistenzen mit Erythromycin.

Vertreter

Bitte beachten Sie den Hinweis zu Gesundheitsthemen!
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Lincosamid aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.