Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Leitungsbahn



  Leitungsbahn ist ein in der Botanik und Anatomie verwendeter Oberbegriff für Gefäße und Nerven.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Botanik

In der Botanik werden die Leitungsbahnen (auch Leitbündel) der Gefäßpflanzen in Xylem und Phloem unterschieden. Sie ziehen sich durch den gesamten Spross und transportieren das Wasser in die Blätter und die Assimilate in die Speicherorgane der Pflanze. Dabei transportiert das Xylem das Wasser und das Phloem die Assimilate. Gefäßsporenpflanzen, Bedecktsamer und Nacktsamer unterscheiden sich unter anderem in der Anordnung dieser Leitungsbahnen.

Anatomie

In der Anatomie sind Leitungsbahnen ein Oberbegriff für Blutgefäße (vor allem Arterien und Venen), Lymphgefäße und im weiteren Sinne periphere Nerven.

Siehe auch

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Leitungsbahn aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.