Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

LNA (Genetik)



Unter LNA (engl. locked nucleic acid; "verschlossene" Nukleinsäure) versteht man Nukleotide bzw. Polynukleotide, in welchen der Zucker-Anteil auf besondere (nicht natürliche) Weise chemisch modifiziert ist. Das C2- und C4-Atom sind über eine Sauerstoff-Methylen-Brücke verbunden. Dadurch wird die Ribose in der 3'-endo-Konformation fixiert. LNA ist dadurch weniger strukturell flexibel und hybridisiert zu Doppelhelices mit gegenüber RNA und DNA erhöhtem Schmelzpunkt.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel LNA_(Genetik) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.