Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Histologischer Schnitt



Ein histologischer Schnitt ist eine mit Hilfe eines speziellen Werkzeuges (Mikrotom) abgetrennte sehr dünne Schicht bzw. Scheibe eines organischen Gewebes. Er dient der Analyse unter dem Mikroskop. Solche Schnitte können von durch Gefrieren gehärtetem Gewebe (Schnellschnitt) oder nach Einbettung in Paraffin oder anderen Kunststoff fixiertem Gewebe hergestellt werden; sie werden meist mit speziellen Farbstoffen gefärbt.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Siehe auch: Histologie.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Histologischer_Schnitt aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.