Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Grüne Minze



Grüne Minze
 
Systematik
Klasse: Dreifurchenpollen-
Zweikeimblättrige (Rosopsida)
Unterklasse: Asternähnliche (Asteridae)
Ordnung: Lippenblütlerartige (Lamiales)
Familie: Lippenblütler (Lamiaceae)
Gattung: Minzen (Mentha)
Art: Grüne Minze
Wissenschaftlicher Name
Mentha spicata
L.

Die Grüne Minze (Mentha spicata, früher auch Mentha viridis genannt) gehört zur Gattung der Minzen (Mentha) und zur Familie der Lippenblütengewächse (Lamiaceae). Andere Namen sind Wald-Minze, Grüne Rossminze, Römische Minze, Ähren-Minze, Marokkanische oder ägyptische Minze. In ihrer krausen Form wird sie in England und Amerika auch Spearmint genannt.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Beschreibung und Vorkommen

Die mehrjährige, krautige Pflanze kommt im Mittelmeergebiet und Europa vor und wächst an Feldrändern, Wiesen, und Gärten. Ihre Stängel werden 30 bis 100 cm hoch und bilden an der Basis Ausläufer. Sie hat gegenständige Blätter mit ovalen bis lanzettlichen Spreiten mit gezähnten Rändern. Im Juli bis Oktober erscheinen ihre rosa-violetten Blüten.


Heilkunde

Zu den Inhaltsstoffen der Blätter der Krausen Minze (Folia menthae crispae var. spicatae) zählen ätherische Öle (die als Hauptinhaltstoff (R)-(-)-Carvon aber kaum Menthol enthalten), Bitterstoffe, Gerbstoffe und Harze. Ihre therapeutischen Eigenschaften sind: auswurffördend, verdauungsfördend, tonisch anregend und krampflösend.

Küche und Lebensmittelindustrie

In Afrika gilt Tee aus Grüner Minze als Zeichen besonderer Gastfreundschaft.

In der Küche wird die Grüne Minze zum Garnieren von Getränken, Obstsalat und Gemüse sowie zum Würzen von Suppen und Hackfleisch verwendet. Der Tee aus ihren Blättern ist erfrischend und sehr magenschonend.

In der Lebensmittelindustrie wird sie als Gewürz für Fleischgerichte, Limonaden, Speiseeis, Zucker- und Backwaren und Kaugummi verwendet, im übrigen auch in Zahnpasta und anderen Kosmetika.

Siehe auch: Liste der Küchenkräuter und Gewürze

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Grüne_Minze aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.