Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Goldstandard (Verfahren)



Mit Goldstandard wird etwas bezeichnet, das bislang unübertroffen ist oder ein Ziel darstellt. Die Bezeichnung stammt aus der Geldwirtschaft, wo damit die Deckung der Währung durch Gold als stabilste und höchste Währungseinheit gemeint ist.

In der Medizin wird das jeweils beste Handeln bezüglich einer Krankheit als Goldstandard bezeichnet; der Begriff taucht in verschiedenen Zusammenhängen auf:

  • für Methoden zum Nachweis oder Ausschluss einer Erkrankung
  • für Therapien von Erkrankungen, insbesondere bei bestimmten Krankheitsstadien
  • bei der Planung von Studien, siehe evidenzbasierte Medizin.
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Goldstandard_(Verfahren) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.