Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Edwin Klebs



Theodor Albrecht Edwin Klebs (* 6. Februar 1834 in Königsberg; † 23. Oktober 1913 in Bern) war ein deutscher Mediziner und Bakteriologe.

Leben und Werk

Klebs studierte ab 1852 in Königsberg, Würzburg, Jena und Berlin Medizin. Er wurde 1856 zum Dr. med. promoviert. Ab 1861 war er Assistent bei Rudolf Virchow in Berlin. 1865 wurde er außerordentlicher Professor für pathologische Anatomie in Bern. 1866 wurde er hier Ordinarius. Weitere Positionen hatte er u. a. in Würzburg, Prag, Zürich und Chicago inne.

Zusammen mit Friedrich Loeffler entdeckte 1884 er das Bakterium Corynebacterium diphtheriae, den Erreger der Diphtherie. Nach ihm benannt ist die Bakteriengattung Klebsiella.

Werke

  • Handbuch der pathologischen Anatomie, 2 Bde., Berlin 1868-1876
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Edwin_Klebs aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.