Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Druckpuls



Als Druckpuls bezeichnet man einen langsamen aber kräftigen Puls. Er ist ein mögliches Symptom bei einer Steigerung des Hirndrucks, beispielsweise durch einen Tumor, eine Gehirnhautentzündung, ein Hirnödem oder Hirnblutungen. Der Körper erhöht dabei den Blutdruck, um trotz des gesteigerten Hirndrucks eine ausreichende Durchblutung des Gehirns zu sichern. Weitere Symptome für eine Steigerung des Hirndrucks sind Kopfschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Bewusstseinstrübung oder eine Stauungspapille.

Bitte beachten Sie den Hinweis zu Gesundheitsthemen!
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Druckpuls aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.