Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Draize-Test



Der Draize-Augenreizungstest ist ein seit 1944 angewandter Tierversuch in der Toxizitätsbestimmung, bei dem die Augen von Kaninchen verätzt werden (daher auch "Kaninchenaugentest" genannt). Er dient der Prüfung einer möglichen reizenden Wirkung von Chemikalien auf das Auge.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Draize-Test aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.