Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Dicer



Dicer [ˈdaɪsɚ] ist eine Ribonuklease, die doppelsträngige RNA und miRNA in kurze, doppelsträngige Fragmente schneidet, die als siRNAs bezeichnet werden. Diese Fragmente sind etwa 20 bis 25 Nukleotide lang und spielen bei dem Mechanismus der RNA-Interferenz die zentrale Rolle.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Dicer ist eine RNase-III-ähnliches Enzym. Es enthält zwei RNase III-Domänen und eine PAZ-Domäne. Der Abstand zwischen diesen beiden Domänen wird durch einen Helixbereich bestimmt, dessen Länge die Länge der entstehenden siRNAs bestimmt. Dicer katalysiert den ersten Schritt der RNA-Interferenz und initiiert die Bildung des RNA-induced silencing complex (RISC), dessen Endonuklease „argonaute“ in der Lage ist, mRNA abzubauen, deren Sequenz komplementär zu der entstandenen siRNA ist.

Der Name Dicer (Zerschneider, Schnippler) wurde von Emily Bernstein vergeben, einer Doktorandin in der Arbeitsgruppe von Greg Hannon am Cold Spring Harbor Laboratory, die als erste Dicers zerschnippelnde Aktivität von dsRNA zeigen konnte.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Dicer aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.