Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Dermatophyt



Als Dermatophyten werden jene Fadenpilze (Hyphomycetes) bezeichnet, die eine spezifische Pilzinfektion der Haut, die sogenannte Dermatophytose, auslösen. Im Gegensatz zu anderen Hautpilzen ernähren sich die Dermatophyten von Kohlenhydraten und Keratin. Letzteres kann von den Dermatophyten mit Hilfe eines Keratin spaltenden Enzyms (Keratinase) aufgeschlossen werden.

Derzeit kennt man 38 verschiedene Arten von beim Menschen und bei Tieren pathogenen Dermatophyten. Sie gehören zu drei Gattungen innerhalb der Familie Moniliaceae:

  • Microsporum
  • Trichophyton
  • Epidermophyton
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Dermatophyt aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.