Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Chromschwefelsäure



Strukturformel
Keine Strukturformel vorhanden
Allgemeines
Name Chromschwefelsäure
Andere Namen

Chromella

Summenformel H2SO4 + CrO3
CAS-Nummer 65272-71-1
Kurzbeschreibung bräunlichrote, geruchlose Flüssigkeit
Eigenschaften
Molare Masse
Aggregatzustand flüssig
Dichte 1,84 g·cm−3
Siedepunkt 330 °C
Löslichkeit

gut löslich in Wasser

Sicherheitshinweise
Gefahrstoffkennzeichnung
Brandfördernd
O
Brandfördernd
Ätzend
C
Ätzend
Umweltgefährlich
N
Umwelt-
gefährlich
R- und S-Sätze R: 14-37-49-35-43-50/53-8
S: 53-17-26-36/37/39-45-61
MAK

0,05 mg·m3

Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Chromschwefelsäure ist eine bräunliche, dickflüssige Flüssigkeit mit der Formel H2SO4 / CrO3, die hauptsächlich aus konzentrierter Schwefelsäure und etwa 5 % Chromtrioxid (Chrom(VI)-oxid) besteht. Die Verbindung ist als brandfördernder Gefahrstoff eingestuft.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Sie wird wegen ihrer starken Oxidationswirkung für die Reinigung von Glasgeräten verwendet. Wegen des Gehaltes an äußerst giftigem und krebserzeugendem Chrom(VI)-oxid und der Schädigung der Umwelt sollte allerdings die Verwendung von Chromschwefelsäure vermieden werden.

Alternative Mittel zu Reinigungszwecken sind z. B. Tenside, oder auch Schwefelsäure/Wasserstoffperoxidgemische.

Die Chromschwefelsäure kann mit Natriumcarbonat (Soda) neutralisiert werden.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Chromschwefelsäure aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.