Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Carl Ernest Bock



  Karl Ernst Bock (auch Carl Ernest Bock; * 1809 in Leipzig, † 19. Februar 1874 in Wiesbaden) war ein deutscher Anatom. Er war der Sohn des Anatomen August Karl Bock.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

1839 wurde er außerordentlicher Professor der Medizin an der Universität Leipzig und 1845 dort Professor der pathologischen Anatomie.

Werke

  • „Handbuch der Anatomie des Menschen“, 2 Bde. 1838. 4. Aufl. 1849
  • „Anatomisches Taschenbuch“, 1839. 5. Aufl. 1864
  • „Handatlas der Anatomie des Menschen“, 1840. 6. Aufl. 1871
  • „Lehrbuch der pathologischen Anatomie“, 1852. 4. Aufl. 1861
  • „Lehrbuch der Diagnostik“, 1852. 4. Aufl. 1864
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Carl_Ernest_Bock aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.