Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Blei(IV)-acetat



Strukturformel
Keine Strukturformel vorhanden
Allgemeines
Name Blei(IV)-acetat
Andere Namen

Bleitetraacetat

Summenformel C8H12O8Pb
CAS-Nummer 546-67-8
Kurzbeschreibung farblose bis pinke, säuerlich riechende Kristalle
Eigenschaften
Molare Masse 443,37
Aggregatzustand fest
Dichte 2,23
Schmelzpunkt 177 °C [1]
Sicherheitshinweise
Gefahrstoffkennzeichnung aus RL 67/548/EWG, Anh. I
Umweltgefährlich
N
Umwelt-
gefährlich
[2]
R- und S-Sätze R: 61-20/22-33-62-50/53[2]
S: 53-45-60-61[2]
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Blei(IV)-acetat ist eine chemische Verbindung die an feuchter Luft nach Essig riechende Kristallnadeln bildet. Es ist ein Bleisalz der Essigsäure und dient in der Organischen Chemie als starkes Oxidationsmittel.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Gewinnung und Darstellung

Blei(IV)-acetat kann gewonnen werden durch Reaktion von Blei(II,IV)-oxid mit Essigsäure.

Quellen

  1. http://www.jtbaker.com/msds/englishhtml/l3913.htm
  2. a b c Nicht explizit in RL 67/548/EWG, Anh. I gelistet, fällt aber dort mit der angegebenen Kennzeichnung unter den Sammelbegriff „Bleiverbindungen mit Ausnahme der namentlich in diesem Anhang bezeichneten“
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Blei(IV)-acetat aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.