Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Bezold-Brücke-Phänomen



Unter dem Bezold-Brücke-Phänomen versteht man die Änderung der Farbempfindung in Abhängigkeit von dem Adaptationsniveau innerhalb des Bereichs des Tagessehens.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Benannt ist es nach Wilhelm von Bezold und Ernst Wilhelm von Brücke.

siehe auch

Literatur

  • W. von Bezold: Die Farbenlehre in Hinblick auf Kunst und Kunstgewerbe. Braunschweig 1874.
  • W. von Bezold: Über das Gesetz der Farbenmischung und die physiologischen Grundfarben. Annalen der Physiologischen Chemie, 1873, 226: 221-247.
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Bezold-Brücke-Phänomen aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.