Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Bestimmungsschlüssel



Unter einem Bestimmungsschlüssel versteht man ein System zur genauen Bestimmung oder Klassifizierung von Lebewesen, Mineralien, oder ähnlichem. Es handelt sich um eine Abfolge von Fragen zu denen immer mindestens zwei mögliche Antworten angeboten werden nach denen bedingt zu weiteren Fragen verzweigt wird (so genannter dichotomer Schlüssel). Die Fragen beziehen sich dabei ausgehend von den allgemeinsten Unterscheidungsmerkmalen auf immer detailliertere Eigenarten, bis zum Schluss keine Auswahl mehr möglich ist und ein Organismus in der Regel bis auf seine Art genau bestimmt ist. Die Verzweigungsstruktur der Fragen ähnelt einem Baum, der aber nicht notwendigerweise die systematischen Grenzen nachzeichnet. In der Tat handelt es sich um einen Entscheidungsbaum.

Tiere

  • Bestimmungsübungen an Vögeln und Säugern
  • Bestimmungsschlüssel für Fledermäuse in der Hand - noch nicht aktiv
  • Bestimmungsschlüssel für heimische Süßwasserfische
  • Bestimmungshilfe für Amphibien
  • Bestimmung von Kaulquappen
  • Bestimmung gehäusetragender Landschnecken
  • Online-Bestimmungsschlüssel für Saprobien
  • Bestimmungsschlüssel der Egel Deutschlands
  • Schlüssel zur Bestimmung von Gliederfüßern (Arthropoden)
  • Online-Bestimmungsschlüssel von Spinnen Mitteleuropas
  • Schmetterlinge bestimmen nach M.Koch
  • Bestimmungsschlüssel für wassergebundene Insektenlarven
  • Bestimmungsschlüssel der wichtigsten einheimischen Land- und Süßwasserschnecken sowie Süßwassermuscheln
  • Bestimmungshilfen für heimische Köcherfliegenarten
  • diverse Bestimmungsschlüssel für Wasserlebewesen
  • Süßwasserflohkrebse (Amphipoda) Deutschlands
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Bestimmungsschlüssel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.