Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Basentriplett



Ein Basentriplett oder einfach nur Triplett ist die kleinste Einheit des genetischen Codes. Es besteht aus drei Nukleobasen, die entweder für eine Aminosäure kodieren oder aber als Startcodon bzw. Stoppcodon der Translation fungieren.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Man unterscheidet:

  • Codogene: die Basentripletts des nicht-codierenden Strangs der DNA
  • Codons: die Basentripletts des codierenden Strangs der DNA und der mRNA
  • Anticodons: die Basentripletts der tRNA

Geschichte

Francis Crick konnte 1961 zeigen, daß der genetische Code auf Tripletts aufgebaut ist.[1]

Literatur

  1. Crick, F.H. et al. (1961): General nature of the genetic code for proteins. In: Nature. Bd. 192, S. 1227-1232. PMID 13882203 doi:10.1038/1921227a0 PDF

Siehe auch

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Basentriplett aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.