Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Ausschuss für Betriebssicherheit



Aufgabe des Ausschuss für Betriebssicherheit (ABS)

Der ABS wird in § 24 [1] Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) mit dieser Umsetzung beauftragt. Er bekam damit den Auftrag der Beratung in allen Fragen des Arbeitsschutzes für die Bereitstellung und Benutzung von Arbeitsmitteln und für den Betrieb überwachungsbedürftiger Anlagen und ist beim Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit angesiedelt. § 24 (4) führt die näheren Aufgaben des Ausschusses auf:

  • Ermittlung des Standes der Technik, Arbeitsmedizin und Hygiene für die Bereitstellung und Benutzung von Arbeitsmitteln und für den Betrieb überwachungsbedürftiger Anlagen und daraus entsprechende Regeln und sonstige gesicherte arbeitswissenschaftliche Erkenntnisse ermitteln
  • Abstimmung der Arbeit im Bereich überwachungsbedürftiger Anlagen mit dem Technischen Ausschuss für Anlagensicherheit
  • Ermittlung von Regeln um die gestellten Anforderungen der Verordnung zu erfüllen
  • Beratung des zuständigen Ministeriums in Fragen der betrieblichen Sicherheit

Zusammensetzung des ABS

Der Ausschuss besteht aus 21 Mitgliedern, die jeweils durch einen Stellvertreter vertreten werden können. Die Mitglieder werden aus folgenden gesellschaftlichen Gruppen ausgewählt:

  • Öffentliche und private Arbeitgeber
  • Gewerkschaften
  • Länderbehörden
  • Träger der gesetzlichen Unfallversicherung
  • Zugelassenen Überwachungsstellen
  • Hochschule und Wissenschaft

Die Geschäftsführung liegt bei der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin. Um die fachbezogene Arbeit zu verbessern wurden seitens des Gesetzgebers Unterausschüsse vorgesehen. Ein Koordinierungsgremium ist für die interne Abstimmung und Beteiligung sowie die Abstimmung mit anderen Regelwerksetzern verantwortlich.

  • BetrSichV im Volltext
Bitte beachten Sie den Hinweis zu Rechtsthemen!
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Ausschuss_für_Betriebssicherheit aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.