Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Antegrade skrotale Sklerosierung



Die antegrade skrotale Sklerosierung ist eine chirurgische Methode zur Behandlung von Varikozelen.

Das Behandlungsverfahren

Von einem kleinen Hautschnitt im Bereich des Hodensacks wird die Varikozele testis verödet. Durch Kontrastmittel und Röntgenkontrolle ist zuvor sichergestellt worden, dass das venöse Blut anschließend in die korrekte Richtung strömt. Der Eingriff wird mit lokaler Betäubung vorgenommen. Er kann auch ambulant durchgeführt werden. Bei jungen Patienten ist allerdings eine stationäre Aufnahme von in der Regel zwei Tagen (eine Nacht) empfehlenswert. Dieses Verfahren wurde von Roland Tauber entwickelt und trägt im Kontext zur Behandlung von Varikozelen den Beinamen „Methode nach Tauber“.

Bitte beachten Sie den Hinweis zu Gesundheitsthemen!
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Antegrade_skrotale_Sklerosierung aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.