Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

APUD



APUD (Amine Precursor Uptake and Decarboxylation) ist die veraltete Bezeichnung für endokrin wirksame Zellen, die sich außerhalb der endokrinen Organe in den Epithelien anderer Organsysteme befinden. Ihre Benennung erfolgte aufgrund ihrer Eigenschaft, Amine aufzunehmen und zu decarboxylieren, um so Peptidhormone zu bilden. Alle Zellen des APUD entstammen der Neuralleiste. Heute weiß man, dass nicht alle endokrin aktiven Zellen Amine aufnehmen, so dass der Name Diffuses neuroendokrines System (DNES) bevorzugt wird.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel APUD aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.