Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Lethal Doses of Water, Caffeine and Alcohol

08.07.2016

© Compound Interest

Lethal Doses of Water, Caffeine and Alcohol

Today’s graphic is a whimsical look at lethal doses of chemicals we consume on a regular basis. Whilst it may be more common to view chemicals in a black and white framing of ‘toxic’ or ‘non-toxic’, the reality is more of a sliding scale of toxicity. The admission of too much of any chemical into the body can cause toxic effects, and even death – the only variant from chemical to chemical is how much is ‘too much’. For some chemicals, the amount will be very low, whilst for others, it may be almost impossibly high.

So, how can we compare the toxicities of differing chemicals, when they can all produce varying effects, and these effects all require the intake of differing amounts? One of the most commonly quoted figures when discussing the toxicity of chemicals is the LD50, which stands for ‘lethal dose 50%’, or ‘median lethal dose.’ This is the amount of a chemical required to cause death in 50% of the animals in the group it is tested on. The figures can be given for when the chemical is given orally, when it is applied to the skin, or when it is injected into the animal. The results of these tests can then be converted into figures for humans, and expressed in milligrams per kilogram of body weight. The smaller the lethal dose, the more toxic the chemical; thus, the LD50 provides a way of comparing the toxicities of all chemicals.

Topics
  • Ethanol
  • Koffein
Mehr über Compound Interest
  • Infografiken

    Die größten Wissenschaftsgeschichten 2018

    Auf dem Weg ins Jahr 2019 ist es an der Zeit, einen Rückblick auf einige der größten Wissenschaftsnachrichten des vergangenen Jahres zu werfen. In den diesjährigen Wissenschaftsnachrichten ging es um Wasser auf dem Mars, die Auswirkungen von E-Zigaretten, neue Arten von Isomerie und Bindung ... mehr

    Die Entfesselung unseres Immunsystems gegen Krebs

    Der erste der Nobelpreise 2018 ist vergeben. Der Nobelpreis für Physiologie oder Medizin 2018 ging an James P. Allison und Tasuku Honjo für die Entdeckung der Krebstherapie durch die Stimulierung des Immunsystems zum Angriff auf Tumorzellen. Diese Grafik wirft einen Blick auf die preisgekrö ... mehr

    Die Herstellung von Werkzeugen aus Laserlicht

    Nachdem der Nobelpreis für Physiologie oder Medizin verliehen wird, ist die Physik an der Reihe. Der Nobelpreis für Physik 2018 wurde an Arthur Ashkin, Gérard Morou und Donna Strickland für ihre bahnbrechenden Innovationen auf dem Gebiet der Laserphysik verliehen. Strickland ist erst die dr ... mehr

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.