Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Zelladhäsion



Unter Zelladhäsion versteht die Zellbiologie die Kontakte zwischen Zellen oder mit einer extrazellulären Matrix. Diese können in einem Gewebe vorliegen oder in einem Aggregationsverband, der durch aktives Zusammenwandern von Einzelzellen oder durch passives Zusammenstoßen und Zusammenkleben von Zellen und Zellklumpen in Suspensionskulturen erfolgt.

Formen

  • homophiler Bindung (Homophilie (Biologie))
  • heterophiler Bindung
  • Bindung über Brückenprotein

Siehe auch

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Zelladhäsion aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.