Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Wurzelhaube



Die Wurzelhaube bei Samenpflanzen, auch Kalyptra genannt, ist ein verschleimendes Gewebe an den Spitzen der Wurzeln. Es erleichtert der Wurzel das Eindringen in das Erdreich und schützt das Wurzelmeristem, das sowohl Zellen für die Wurzelhaube als auch für die Wurzelrinde und den Zentralzylinder bildet, vor Verletzungen.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Wurzelhaube aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.