Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Wirbel (Muscheln)



    Als Wirbel wird die "Spitze" einer Muschelschale bezeichnet. Er entspricht der embryonalen Schale und wenigen folgenden Zuwachsringen.

Die Position des Wirbels ist variabel und ein Bestimmungsmerkmal.

Bei den Teichmuscheln wird auch die Struktur der embryonalen Schale zur Artbestimmung herangezogen.

Weitere Schalenmerkmale: siehe aus Bau der Muscheln

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Wirbel_(Muscheln) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.