Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Venushügel



    Als Venushügel – auch als „Schamhügel“, „Schamberg“ oder in der medizinischen Fachsprache als Mons pubis oder mons veneris bezeichnet – wird die aus subkutanem Fettgewebe bestehende leichte Erhebung über dem weiblichen Schambein bezeichnet. Der Venushügel ist gänzlich oder teilweise durch Schamhaare bedeckt.

Es gibt zwei Piercingvarianten am Venushügel: das Christina- sowie das Nefertiti-Piercing.

Sonstiges

Venushügel bezeichnet auch den Thenar und damit einen der zehn Hügel der Handinnenfläche beim Handlesen, wo er der Sitz der Gerechtigkeit und Sinnlichkeit sein soll.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Venushügel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.