Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Vasospasmus



Der Vasospasmus (von vas (lat.) - Gefäß und Spasmus (gr.) - Krampf) oder Gefäßspasmus/Angiospasmus ist eine plötzliche krampfartige Verengung eines blutführenden Gefäßes aufgrund eines Reizes. Dies kann zu einer Ischämie (Minderdurchblutung) des dem arteriellen Gefäß nachfolgenden Gewebes führen.

Siehe auch

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Vasospasmus aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.