Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Tropokollagen



Tropkollagen ist der Hauptbestandteil der Kollagenmikrofibrille.

Struktur

Tropokollagen besteht aus drei untypischerweise linksgängigen Proteinkettenhelices, welche sich zu einer rechtsgängigen Superhelix mit einer Länge von 300nm zusammenlagern.

Synthese und Funktion

Hauptartikel: Biochemische Informationen zu Kollagen

Prokollagen stellt eine Vorstufe des Tropokollagens dar und wird in Fibroblasten gebildet. Sie werden durch Exozytose in den Extrazellulärraum gegeben, wo das Tropokollagen gebildet wird.

Eine Vielzahl von Tropokollagenmolekülen bilden über Quervernetzung die Kollagenmikrofibrille. Die Anzahl dieser Quervernetzungen ist maßgeblich für die spätere Zugfestigkeit der Kollagenfaser.

Quellen

  • http://www.ruhr.de/home/mcm/micro/artikel/text_bindegewebe.htm
  • http://www.old.uni-bayreuth.de/departments/ddchemie/umat/gelatine/gelatine.htm#2.4
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Tropokollagen aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.